Kontakt
Formular




  Lichte Höhe 19m | 100 Tonnen Dachlast | 1200 Ampere fest anliegend   Black Box Music hat den nächsten Schritt gewagt und in nur 6 Wochen die Probehalle 3 zum Leben erweckt. Auf dem Gelände des Pankow Parks steht nun eine weitere Probehalle für Produktionen von Weltformat zur Verfügung. (mehr …)
Erneut suchen die jungen Radioprogramme der ARD die frischesten Talente Deutschlands. Neun junge Musiker und Bands erhalten am Freitag, den 9. Dezember 2016, die Möglichkeit, ihre musikalischen Qualitäten beim Finale des New Music Award in den Probehallen von  Black Box Music in Berlin zu präsentieren. Der Sieger erhält nicht nur die begehrte Trophäe, sondern auch ein Sprungbrett in die Musikwelt. (mehr …)
  Am 30. September eröffnete der britische Künstler Tom Anholt unter dem Titel „Inside Out“, seine zweite Ausstellung in  Zusammenarbeit mit dem Eigen + Art Lab in einem ehemaligen Industriegebäude, in dem gerade eine neue Probehalle und noch  mehr Lagerfläche für all das  Ton-/ Licht-/ Video-/ Bühnen-Equipment von Black Box Music in Berlin Wilhelmsruh entsteht. (mehr …)
Dass Patrice nicht nur eine Leidenschaft für Reggae, sondern auch für Soul, Hip-Hop und Blues hegt, ist schwer zu überhören. Seine eigenständige Musik, gepaart mit einer Stimme mit Wiedererkennungswert bescherte ihm schnell Erfolge. In der Berliner Probehalle ist er zu sehen mit “One Day”.
Die Zeit in der Käptn Peng mit Shaban als Duo auf der Bühne stand ist vorbei. Mittlerweise sind sie zu einem Quintett gewachsen, nennen sie Käptn Peng & die Tentakel von Delphi und überzeugen stets mit guten Beats und intelligenten Texten-wie hier live zu sehen in der Berliner Probehalle.
Mit der Indie-Dark-Pop Band Junip startete José Gonzáles seine Karriere. Genauso wie in seinen Soloalben werden bei Junip eher seichte Töne angeschlagen – wie hier live zu hören in den Berliner Probehallen.
Die Glasgower Band Glasvegas macht Alternativ-Rock vom feinsten – sie durften sogar schon als U2 Vorband einheizen. Hier spielen sie ihren Song “Secret Truth” live in der Berliner Probehalle.
Sophie Hunger vereinigt Folk, Jazz und Rock mit ihrer warmen Stimme und schafft so einen unverwechselbaren Sound. Das führte zu ihrem schnellen Erfolg. Berechtigt. In der Berliner Probehalle performiert sie ihren Song “My Oh My II”
Das seit 1996 bestehende Nu Jazz Kollektiv aus Berlin holte sich 2008 ein paar Gastmusiker ins Boot. Unter anderem Paul Randolph, mit dem es dann nach Detroit auf Tour ging. Hier performen sie “Now there’s we” in der Berliner Probehalle.
Graveyard kommen auf Göteborg, spielen psychedelischen Hard Rock und tourten schon mit Soundgarden und Witchcraft. Den satten Sound der Band könnt Ihr euch hier anhören – “An Industry of Murder” live in den Berliner Probehallen.