Kontakt
Formular




Adele – ein Name, den mittlerweile jeder kennt, sowie die unvergleichlich kraftvolle Stimme, die hinter diesem steckt. Kein Wunder, dass ihre Shows weder Tänzer in knappen Outfits, Hightech-Spezialeffekten, noch einen Kostümwechsel nach jedem zweiten Song benötigen, denn bei ihren Konzerten steht das im Mittelpunkt, was eigentlich im Mittelpunkt stehen sollte. Musik.   Bereits in diesem Jahr wurde Black Box die Ehre zu Teil, die mehrfach ausgezeichnete Weltmusikerin Adele, bei ihrer Live-Tournee mit 105 Arena-Shows durch Europa, den USA, Kanada und Südamerika, mit dem gesamten Tonequipment auszustatten und zu begleiten und es ist noch lange nicht vorbei! (mehr …)
Production Partner berichtet über Black Box Music bei der Jennifer Rostock Tour: „Mit dem neuen Lichtkonzept, das zunächst an drei Tagen in den Räumlichkeiten des Berliner Designers (Stefan Kolbe) entwickelt und anschließend an insgesamt drei Tagen in der Probenhalle von Black Box Music geprobt wurde, ging es auf die Straße.“ (Production Partner “Big Look ohne Big Budget” aus der Ausgabe 2/2015)
Event Rookie berichtet über Black Box Music bei der Marteria Tour: „Das gesamte Material wurde von Black Box Music geliefert und mit den Verantwortlichen des technischen Dienstleisters entschied man sich für die Variante mit Equipment von Martin Professional.“ (Event Rookie “Vom Fussballplatz auf die Bühne” aus der Ausgabe 4/2014)
Event Rookie berichtet über Black Box Music bei der Sido Tour: „Das benötigte Equipment wurde dabei von Black Box Music aus Berlin geliefert, wo das Team im Vorfeld auch schon geprobt hat.“ (Event Rookie “Rapper auf Schmusekurs” aus der Ausgabe 4/2014)
FOH Online berichtet über Black Box Music bei der Cher “Dressed to Kill” Tour: „Um beim internationalen Thema zu bleiben: die Firma, die die Tontechnik für die Nordamerika-Tour stellt, ist Black Box Music Berlin, Deutschland. 1992 vom Geschäftsführer Thilo „Baby“ Goos gegründet, ist Black Box Music (BBM) seitdem zu einem großen Betrieb heran gewachsen. Zum Angebot des Unternehmens gehört u.a. die Produktionsleitung, Bühnen-, Licht- und Tontechnik. Mit einem 500 Boxen Inventar von L-Acoustics besteht die Möglichkeit, gleichzeitig bis zu sieben große Tourneen zu bespielen.“ (FOH Online “Dressed to kill” aus der Ausgabe Juni 2014)
Lighting&Sound America berichtet über Black Box Music bei der Cher „Dressed to Kill“ Tour: „Bracey setzt für seine PA auf L-Acoustics, von Black Box Music, Berlin, Deutschland. Er ist in der Regel ein Fan von L-Acoustics, gibt aber zu: „Andere Systeme verwenden wir natürlich auch. Wir waren sehr aufgeschlossen gegenüber den Systemen in Bezug auf die Wahl, welches wir nehmen.“ Bracey verwendete das L-Acoustics K1 System auf der Pink Tour; diesmal aber hatte er eine andere Option gewählt: das brandneue K2 System.“ (Lighting&Sound America „Cher gets dressed to kill“ aus der Ausgabe Juni 2014 )
Event Rookie berichtet über Black Box Music bei der Max Herre Tour: „Denn sowohl wir, als auch das Publikum, erlebten ein zweieinhalbstündiges Konzert, deren akustische Präsenz hinsichtlich seiner Dynamik und Klarheit wirklich beeindruckte und für Gänsehaut sorgte.“ (Event Rookie “Hundert Inputs (un)plugged” aus der Ausgabe 8/2014)
Die Berliner Zeitung berichtet über Thilo Goos, den Geschäftsführer von Black Box Music: „(…) Wir sind Dienstleister. Die größten Schlachten waren eigentlich die, die uns niemand zugetraut hat: wie die Berliner Philharmoniker. Oder die Seefestspiele Berlin, etwa mit Katharina Thalbachs Neuinszenierung von Mozarts Zauberflöte. (mehr …)
Event Rookie berichtet über Black Box Music bei der Adel Tawil Tour: „Mit sieben Trailern voll mit Material tourte Adel Tawil durch achtzehn Städte, um Arenen mit einem Fassungsvermögen von 5000 bis 15000 zu bespielen. Schließlich sollte dem Publikum ein aufwendiges Bühnenbild samt ausgeklügelten 3D-Video-Mapping, eingehüllt von einem sehr präzisen Sounddesign, geboten werden.“ (Event Rookie “Licht, Video und Ton in Dreiecksbeziehung” aus der Ausgabe 4/2014)
Event Rookie berichtet über Black Box Music bei der Frida Gold Tour: „Dabei können sie beim Equipment auf der Bühne fast komplett auf das Tour-Setup zurückgreifen, das erneut von Black Box Music gestellt wird. (…) Ich bin froh, dass Black Box Music noch die FM 115 von L-Acoustics im Bestand hat und wir diese Monitor-Lautsprecher nutzen können.“ (Event Rookie “Tournee mit Unterbrechung” aus der Ausgabe 5/2014)